Archiv der Kategorie: Allgemein

Absage des Herbstbasars

Liebe Basar-Teilnehmer und -Interessierte,

leider müssen wir nach dem Frühjahrsbasar auch den Herbstbasar absagen. Die aktuellen Vorgaben erlauben es uns leider noch nicht, diese Veranstaltung in der von uns benötigten Form durchzuführen.

Wir hoffen, dass wir nächstes Jahr unseren Basar wieder stattfinden lassen können.

Ihr Basarteam des Förderverein der Mommenheimer Kindertagesstätten e. V.

Regelbetrieb mit Einreisehinweisen

Liebe Eltern,

heute erhielten wir noch ein Schreiben vom Landesjugendamt, welches wir Ihnen hiermit zugänglich machen.

Sie können das Schreiben hier herunterladen: 2020-07-21 E-Endversion Elternanschreiben Regelbetrieb mit Einreisehinweisen (002)

Es geht in diesem Schreiben  um den anstehenden Regelbetrieb und die Einreise aus „Risikogebieten“, die mit einer 14-tägigen Quarantäne verbunden sind. Dies bedeutet auch kein Zugang zur Kindertagesstätte. Ich möchte Sie alle bitten, dieses Schreiben zu lesen. Sollten Sie aus einem Risikogebiet zurück kommen, möchte ich Sie bitten, sich an die Anweisungen des Landes Rheinland-Pfalzes zu halten.

Wir danken Ihnen vielmals und wünschen eine schöne Ferienzeit.

Mit freundlichen Grüßen Sabrina Deiler

Update zur Betreuung nach den Ferien

Liebe Eltern,

vielen Dank für Ihre schnelle Rückmeldung.

Danke, dass so viele von Ihnen es in den zwei Wochen nach den Ferien noch einrichten können zu überbrücken. Das ist für uns keine Selbstverständlichkeit. Wir können alle Bedarfe abdecken. Auch das Landesjugendamt stimmt dem Betrieb in geschlossenen Gruppen und der Reduzierung der Öffnungszeit bis 28.8.2020 zu.

Die Zeiten bleiben wie folgt:
Teilzeit: 7.30 Uhr – 12:00 Uhr
Ganztags: 7.30 Uhr – 16.00 Uhr

Ab 31.8.2020 werden wir in den regulären Betrieb im offenen Konzept starten, wenn das Infektionsgeschehen so bleibt. Dann gelten wieder die regulären Öffnungszeiten. Die Plätze der Ganztagskinder werden wieder so sein, wie vor der Pandemie.

Für die Zeit vom 13.8.2020 bis 28.8.2020 möchten wie Sie bitten weiterhin Ihre Kinder an den Türen der Kita abzugeben. Bitte tragen Sie einen Mund-Nasenschutz. Die Geschwisterkinder werden wieder zusammen in einer Gruppe betreut. So können wir für den Zeitraum von zwei Wochen die Infektionswege gut im Blick behalten.

Bringen Sie wie auch schon jetzt, am ersten Betreuungstag den ausgefüllten und unterschriebenen Fragebogen mit. Falls Sie diesen nicht mehr haben, können Sie ihn hier nochmals herunterladen.

Fragebogen wöchentlich

Die Tintenfischgruppe kommt ins Haus Kitzel zurück, beachten sie dies bitte am ersten Tag und geben Sie ihr Kind am Haus Kitzel ab.

Wir freuen uns darauf nach den Ferien wieder gemeinsam zu starten. Wir wünschen Ihnen erholsame Ferien und bleiben Sie alle gesund.

Liebe Grüße Ihr Elternausschuss und Ihr Kitateam

Bedarfsabfrage und Mitteilung zur Betreuung nach den Ferien.

Liebe Eltern,

in der letzten Elternausschusssitzung besprachen wir (Elternausschuss, Träger, Leitung Kita), wie es nach den Ferien weitergehen wird.

Das Land Rheinland-Pfalz strebt ab 01.08.2020 bzw. nach den Schließzeiten den „normalen“ Regelbetrieb, wie vor Corona, an. Voraussetzung hierfür ist, dass das Infektionsgeschehen so bleibt wie bisher. Siehe Leitlinien.

Leitlinien_Übergang zum Regelbetrieb_10.07.2020

3. Fassung Hygieneempfehlungen Kita_23062020_Endfassung_mit Logo

Wir stellten uns die Frage wie sinnvoll es ist, direkt wieder ins offene Konzept zu starten. Gerade auch, weil wir alle ein mulmiges Gefühl haben, da viele in Urlaub sind und auch erst teilweise Ende der Ferien zurückkommen. Wir stellten beim Landesjugendamt die Nachfrage, ob es möglich wäre, für zwei Wochen (Dauer der Inkubationszeit), also bis Ende August im eingeschränkten Regelbetrieb weiter zu arbeiten. Dies bedeutet feste Betreuungssettings. In den am Freitag erschienen Leitlinien steht: „Ein Festhalten an festen Gruppen ist unter Berücksichtigung der Reduzierung der Infektionsgefahr ggf. sinnvoll und möglich. Die nähere Ausgestaltung klären die Träger mit allen Beteiligten vor Ort […) und der Betriebserlaubnisbehörde. (Leitlinien vom 10.7.2020, S. 4)

Leider schaffen wir es personell nicht, dass 25 Kinder zur gleichen Zeit in festen Gruppen betreut werden. Wir möchten aber um jeden Preis verhindern, dass die Kita bei Auftreten eines Infektionsfalls komplett geschlossen werden muss. Denn dies würde mindestens 14 Tage Quarantäne für alle Beteiligten bedeuten. Die Entscheidung hierüber trifft das Gesundheitsamt, wenn ein Fall auftritt.

Um einschätzen zu können, ob für Sie diese Übergangslösung für zwei Wochen bis 28.8.2020 möglich ist, benötigen wir Ihre Mithilfe. Bitte teilen Sie uns Ihren Bedarf, den Sie nach der Sommerschließung haben und / oder einrichten können bis Dienstag (morgen), 14.7.2020 allerspätestens Mittwoch 15.7.2020 bis 9 Uhr mit. So haben wir noch die Möglichkeit diese auszuwerten und können planen, ob die Übergangslösung möglich ist. Auf jeden Fall werden wir Ihnen bis 17.7.2020 eine endgültige Entscheidung mitteilen wie es nach den Ferien weitergeht. Hierzu schauen Sie bitte auf die Homepage unter www.kita-kitzelstein.de

 

Ihre Rückmeldung senden Sie bitte an .

Vielen Dank im Voraus und mit freundlichen Grüßen

Ihr Elternausschuss und Ihr Kitateam

Abschied …

Abschiedsbrief Claudia
Abschiedsbrief Claudia

Liebe Eltern,
nach über 30 Jahren in der Kita Kitzelstein habe ich entschlossen, mich noch einmal zu verändern. Der letzte Kitatag vor den Ferien wird für mich der letzte Tag hier sein und ich werde nach den Sommerferien eine neue Stelle in einer anderen Kindertagesstätte antreten.

Mit der Kita Kitzelstein habe ich mich immer sehr verbunden gefühlt und ich habe mit Freude hier gearbeitet. Jetzt ist für mich aber die Zeit für neue Ziele, Aufgaben und Herausforderungen gekommen.

Mir war es immer wichtig, dass sich die Kinder bei uns angenommen, geborgen und sicher fühlen. Ich habe gerne mit den Kindern, gelebt, gelernt und gelacht und es war mir immer ein Vergnügen, die Kinder in ihrer Entwicklung und ein Stück ihres Lebensweges zu begleiten, sie beim Wachsen ihrer Persönlichkeit zu unterstützen und zu fördern.

Für die gute Zusammenarbeit, das entgegengebrachte Vertrauen, die Unterstützung, die Offenheit, die vielen guten und interessanten Gespräche, aber auch für die kritischen Nachfragen möchte ich herzlich Danke sagen.

Für all die vielen Erfahrungen, die ich hier machen durfte und das, was ich daraus gelernt habe, bin ich sehr dankbar.

Gerne werde ich an diese Zeit zurückdenken und die Kinder mit ihrer Begeisterungsfähigkeit und Lebensfreude, sowie viele schöne Geschehnisse und persönliche Begegnungen in guter Erinnerung behalten.

Ein Ende ist immer auch ein Neuanfang. Für uns Alle.

Ich wünsche Ihnen, Ihren Familien und besonders allen Kindern alles Gute und ein glückliches, zufriedenes und erfolgreiches Leben.

Mit herzlichen Grüßen
Claudia Wettig

„Es muss das Herz bei jedem Lebensrufe Bereit zum Abschied sein und Neubeginne, Um sich in Tapferkeit und ohne Trauern In andre, neue Bindungen zu geben. Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, Der uns beschützt und der uns hilft zu leben.“
– Hermann Hesse –

Elternrundschreiben Nr. 53 aktuelle Information zur Öffnung der Kitas in RLP

Liebe Eltern,

in der Presse wird derzeit bereits von einer Betreuung von 25 Kindern im eingeschränkten Regelbetrieb berichtet. Voraussetzung hierfür ist, dass die räumlichen und personellen sowie die hygienischen Gegebenheiten dies hergeben.  Dies ist uns in den „festen Betreuungssettings“ zu denen wir durch die Leitlinien angehalten sind, leider personell nicht möglich. Aus diesem Grund werden wir bis zur Sommerschließung in den jetzigen Gruppen betreuen.

Dem Elternschreiben können Sie entnehmen, dass nach den Ferien zu einem „regulären Betrieb“ übergegangen werden soll, wenn das Infektionsgeschehen weiterhin so niedrig bleibt wie bisher. Hierzu werden wir Anfang Juli vom Landesjugendamt weitere Auflagen erhalten. Wir informieren Sie, sobald uns diese vorliegen.

Anbei das Rundschreiben zum herunterladen:

2020-06-25 Rundschreiben 53-2020

Mit freundlichen Grüßen

Sabrina Deiler

Konzept und Fragebogen zum eingeschränkten Regelbetrieb

Liebe Eltern,

am Montag den 08.06.2020 startet der „eingeschränkte Regelbetrieb“ und wir sind alle sehr gespannt.

Die Konzepte mit Fragebogen und Bestätigung des Konzeptes sind heute an alle verteilt worden. Wir stellen Ihnen das Konzept und den Fragebogen hier nochmal zur Verfügung.

Konzept eingeschränkter Regelbetrieb Kita Kitzelstein

Fragebogen wöchentlich

So haben Sie auch die Möglichkeit, den Fragebogen herunterzuladen und ihn auszufüllen. Es stehen aber auch ausgedruckte Formulare in der Kita zur Verfügung. Bitte denken Sie daran, diesen wöchentlich am ersten Betreuungstag ausgefüllt mitzubringen.

Des Weiteren möchten wir Sie noch bitten, dass die Kinder kein eigenes Spielzeug von zu Hause mitbringen. Ein Kuscheltier zum Ausruhen kann mitgebracht werden. Dieses sollte frisch gewaschen sein und in der Kita verweilen. Wir geben es Ihnen gerne jeden Freitag zum Waschen mit nach Hause.

Vielen Dank. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Kinder.

Ihr Kindergartenteam

 

Eingeschränkter Regelbetrieb

Eingeschränkter Regelbetrieb
Eingeschränkter Regelbetrieb

Liebe Eltern,

ab dem 08.06.2020 findet in der Kita Kitzelstein der eingeschränkte Regelbetrieb statt. Dies bedeutet:

  • Abdeckung aller gemeldeten Bedarfe der Eltern durch abgestimmte Kompromisse und Verteilung auf Vor- und Nachmittagsgruppen
    (Öffnungszeiten ab 7:30 Uhr bis 16:00 Uhr)
  • Betreuung von ca. 104 Kindern in 5 Gruppen mit jeweils 3 Betreuern
  • Dauerhafte und strikte Trennung der Gruppen in allen Bereichen
  • Vom offenen Konzept zurück in (Stamm-)Gruppen (Geschwister zusammen)
  • Räumliche Trennung der Gruppen über zwei Häuser (3x Haus Stein und 2x Haus Kitzel)
  • Trennung der Zugangswege zu den Gruppen
  • Nutzung Außenbereiche je Gruppe bei zeitlicher und physischer Trennung
  • Aufnahme Mahlzeiten in jeweiligen Stammgruppen
  • Nutzung Sanitärbereich je Gruppe bei physischer Trennung u.a. mit zusätzlichen Toiletten (Toi Toi speziell für Kids)
  • Reinigung der Räumlichkeiten nach Hygieneplan gemäß den Empfehlungen des Landes

Sie wurden bereits (bei notwendigen Kompromissen) bzw. werden noch im Laufe dieser Woche (bei Abdeckung der Bedarfe) informiert. Genaue Uhrzeiten etc. werden in diesem Rahmen kommuniziert.