Schlagwort-Archive: 11/2020

Information zur bevorstehenden Außengeländeaktion

Hallo an alle Eltern,

derzeit erreichen uns unterschiedliche Stimmen bezüglich der Außengeländeaktion.

Frau Korb, die sich als Verantwortliche vom Elternausschuss  erklärte, und ich waren in intensivem Austausch. Ich persönlich war mit Herrn Broock im intensivem Austausch. Wir haben uns dafür entschieden, unter Einhaltung aller Auflagen, die Außengeländeaktion stattfinden zu lassen.

Es werden 10 Familien bzw. teilweise aus den Familien einzelne Elternteile an der Aktion teilnehmen.

Wir teilen das Außengelände in 3 unterschiedliche, voneinander getrennte Bereiche ab, sodass max. zwei Familien (Haushalte) miteinander arbeiten und Kontakt haben.

Die Familien sind stundenweise eingeteilt. Nach einer Stunde wird ein Wechsel erfolgen.

Alle erwachsenen Teilnehmer werden Masken tragen und sind angehalten die Abstände zu wahren.

Getränke, Essen etc. wird nur für die eigenen Haushaltsangehörigen mitgebracht werden.

Herr Broock hat das Ordnungsamt informiert und dieses hat keine Einwände. Sie verwiesen darauf, dass das Abstandsgebot gewahrt bleiben muss und Masken getragen werden (§5 der CobelVO).

Die mindestens 10 qm pro Person stehen auf jeden Fall zur Verfügung.

Danke, dass trotz der schwierigen Situation die Aktion stattfinden kann.

Mit freundlichen Grüßen

Sabrina Deiler